Anfänge - Vereinsgeschichte - Spur 1-Freunde Südbaden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anfänge - Vereinsgeschichte

Unsere Anlage

Faszination Modelleisenbahn


Der Grundstein für die heutige Anlage wurde bereits 1995 gelegt. Damals entschloss sich eine kleine Gruppe von Modelleisenbahnfreunden zum Bau einer Spur 1 Anlage. Ausschließlich für die private Nutzung gedacht, entstand so ein 4-gleisiger Bahnhof. Die spätere Erweiterung um eine zweigleisige Ringstrecke ermöglichte dann erstmals einen durchgängigen Fahrbetrieb.

Der Bau und die Inbetriebnahme des bis heute unveränderten Bahnbetriebswerkes mit der selbstgebauten Drehscheibe führten zu einer weiteren Aufwertung der Anlage.

Bildergalerie
Bildergalerie

Der ebenfalls selbst konstruierte und in vielen Stunden Eigenarbeit gebaute Lokschuppen wird immer wieder gerne bewundert und hat schon für so manche Fachzeitschrift Modell gestanden.

Im Jahre 1998 wurde dann der Bahnhof im rechten Anlagenteil um drei weitere Gleise, einem einfachen Bahnsteig und einer Segmentbühne zum Umsetzen von Lokomotiven, erweitert. Dieser Teil diente später zum Anschluss einer Nebenbahn, die über einen ansteigenden Bahndamm in einem kleinen Bahnhof endete.
Im Jahre 2003 hat sich dann leider einer unserer Mitstreiter entschlossen, unsere Gruppe zu verlassen und den damals von ihm gebauten Bahnhof der Nebenbahn mitzunehmen. Diese Lücke musste wieder geschlossen werden. Die Nebenbahn erhielt eine geänderte Streckenführung. Der neugestaltete Bahnhof "Schönheide am Wald", der heute das Ende der Nebenbahn bildet, wurde um eine Güterabfertigung, einen Gleisanschluss und Freiladegleise erweitert. Diese Umbauten haben den Fahr- und Spielspass enorm erhöht.

Unter der Nebenbahn befindet sich heute der Schattenbahnhof, in dem Züge abgestellt bzw. neu zusammengestellt und über entsprechende Gleisverbindungen dem Fahrbetrieb wieder zugeführt werden können.

2005 haben wir uns dann dazu entschlossen, den Fortbestand der Anlage als Verein zu sichern. Im selben Jahr erfolgte der Umzug von den etwas beengten Räumlichkeiten im TÜV Lörrach in unser heutiges Vereinsheim in der Schopfheimer Straße 25 in Lörrach-Brombach (Schöpflin-Areal). Dies war ein hartes Stück Arbeit, eröffnete aber wieder ganz neue Perspektiven.

Um die erweiterten Räumlichkeiten voll auszunutzen, wurde Anfang 2007 gemeinschaftlich beschlossen, die Anlage um 4,80 m auf das heutige Maß von 22,00 m zu verlängern. Parallel zu dieser Verlängerung erfolgte die Umgestaltung des Hauptbahnhofs. Dies hat bereits zu sichtbaren Veränderungen geführt. Die Gleise im Bahnhof wurden neu angeordnet und um ein Bahnsteiggleis, ein Überholgleis sowie diverse Nebengleise erweitert.

Unser Vorhaben wird uns wohl noch eine ganze Weile beschäftigen - mal sehen, was uns in Zukunft noch so alles einfällt!?

Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Spaß beim Eintauchen in die faszinierende Welt der Modelleisenbahn.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü